4, v.1A função social da fisioterapia no tratamento de mulheres mastectomizadasVulnerabilidade na saúde sexual e reprodutiva de adolescentes author indexsubject indexsearch form
Home Pagealphabetic event listing  

IV Congresso Internacional de Pedagogia Social



Abstract

DIEZEMANN, Eckart. Bildungstheoretische fundierung der benachteiligtenförderung - Eine kritik am beispiel der sozialpädagogisch orientierten berufsausbildung. In Proceedings of the 4th. Congresso Internacional de Pedagogia Social IV Congresso Internacional de Pedagogia Social, 2012, São Paulo (SP, Brazil) [online]. 2012 [cited 03 March 2021]. Available from: <http://www.proceedings.scielo.br/scielo.php?script=sci_arttext&pid=MSC0000000092012000100020&lng=en&nrm=iso> .

Die Diskurse über die Benachteiligtenproblematik, die Benachteiligtenförderung und das Übergangssystem in Deutschland offenbaren Brüche und Widersprüche zwischen formalen Normen und ihrer - an paradigmatischen Grundpositionen orientierten - materialen Realisierung. Die Benachteiligtenförderung folgt einerseits dem ethisch-demokratischen Postulat von Zivilgesellschaft über die Codierungen des Sozialgesetzbuchs indem sie gesellschaftliche Teilhabe intendiert, andererseits gelingt es jährlich einem erheblichen Teil der Kohorte an Schulabgängern ein Aus- bzw. Arbeitsverhältnis aufzunehmen und über die berufliche ~ auch die gesellschaftliche Teilnahme zu realisieren. Es fehlt offensichtlich an gesellschaftlich adäquaten Institutionen, um das Versprechen auf Teilhabe faktisch werden zu lassen. Der Wissenschaft fällt in diesem Zusammenhang u. a. die Funktion zu, einen theoretischen Referenzrahmen für das Generieren, Durchführen und Evaluieren von Interventionskonzeptionen bereitzustellen. Das gesellschaftliche Handlungsfeld der Benachteiligtenförderung wird aktuell von mehreren erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen - insbesondere der Sozialpädagogik, der Berufs- und Wirtschaftspädagogik, der Sonderpädagogik, der Rehabilitations- sowie der Inklusionspädagogik - besetzt. In diesem Beitrag sollen am Beispiel des sozialpädagogischen Paradigmas mögliche Ursachengefüge für die Dysfunktionalität der Benachteiligtenförderung reflektiert werden.

Keywords : Benachteiligte Jugendliche; sozialpädagogisch orientierte Berufsausbildung; gesellschaftliche Teilnahme.

        · abstract in english     · text in german     · pdf in german